Frauen und Golf

Frauen im Golfsport müssen leider immer noch mit vielen Vorurteilen und oftmals auch mit einem richtig dummen Spruch aus der männlichen Fraktion zurecht kommen. Am besten jedoch kontert Frau solche unangemessenen Reaktionen mit der reinen Leistung und unkommentiert.

Frauen und Golf – da treffen nämlich keineswegs Gegensätze aufeinander. Frauen und Golf – das harmoniert sogar erwiesenermaßen extrem gut! Sehr zur Verblüffung und zum Ärger vieler männlichen Golfer, die der irrigen Meinung waren, sich hier eine weitere reine Männer Domäne gesichert zu haben, sind die Frauen im Golfsport nämlich deutlich auf dem Vormarsch.

Untersuchungen beweisen: Frauen erlernen das Golfspiel leichter und schneller. Sie sind insgesamt ruhiger und zurückhaltender als viele Männer, und konzentrieren sich mehr auf die Ziele und Vorgaben. Während Männer sofort den knallharten Wettbewerb ausrufen, beschäftigen sich Frauen schon eher einmal mit der Theorie. Was ihnen immense Vorteile verschafft. Frauen und Golf – das passt nämlich eigentlich sogar besser zusammen als Männer und Golf.

Die Industrie hat sich schnell auf die wachsenden Anforderungen eingestellt: schicke Golfmode für Damen füllt die Regale, Schuhe, Handschuhe, Schirmmützen und diverses Zubehör wird auf den weiblichen Geschmack zugeschnitten und in kleineren Größen hergestellt. Auch die Sportgerätehersteller schlafen nicht: spezielle leichtgewichtige Schläger für Damen, mit kleineren, ergonomischeren Griffen versehen – dafür aber für den präziseren Einsatz und die geballte Schlagkraft ausgelegt. Das Equipment ist also schon längst kein Grund mehr, warum Damen sich nicht an den Golfsport wagen sollten.

Frauen und Golf – das harmoniert auch aus dem Grund der körperlichen Unterlegenheit her. In vielen Sportarten sind Frauen einfach durch ihre Physis benachteiligt. Niemals wird eine Frau schneller laufen, weiter springen oder mehr Gewichte stemmen als der stärkste Mann. Im Golfspiel aber sind andere Qualitäten als nur Muskeln gefragt. Hier benötigt man ein feines Auge, eine ruhige Hand, einen ausgeglichenen Charakter. Und das Durchhaltevermögen, das so manchen männlichen Aspiranten fehlt. Somit erzielen Frauen im Golfsport durchaus bessere Handicaps als ihre männlichen Kollegen, und das oftmals auch noch mit mehr Souveränität und Charme, und ganz ohne die Frisur zu ruinieren.